Schleswig06 Handball

                                                                              

Spielberichte der HSG Herren II aus der Saison  2014/2015

Samstag  den  15.11.2014   HC Treia/Jübek 2 vs. HSG Schleswig  II

Am Samstagabend kam es in Silberstedt zum Duell zwischen unserer HSG-Zweiten und der Zweiten von Treia/Jübek. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 gerieten unsere Männer in Rückstand, immer wieder kamen die Treianer zu Tempogegenstößen und setzten sich Tor für Tor von uns ab.

Da die weiteren Zwischenstände deutlich für den Gast ausfielen, können wir unserer Zweiten nur wünschen, dass sie wieder auf den richtigen Weg kommt!

Samstag  den  08.11.2014   HSG Schleswig II vs. HC Treia/Jübek 3

Unsere zweite Männer hatte am Samstag die Mannschaft von Treia/Jübek 3 zu Gast. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen, die Männer waren heiß auf die Punkte. Die Abwehr arbeitete gut zusammen und der Torhüter Benjamin Koch zeigt, wie zuletzt sehr konstant, gute Leistungen im Tor. Leider wurden am Ende des Spiels zu viele technische Fehler gemacht, wodurch sich die dritte von Treia durch ein 21:19 Sieg über unsere Zweite verabschiedete. Dennoch weiterhin alles gute für unsere Männer, holt euch die Punkte in einem anderen Spiel wieder zurück!

Samstag  den  01.11.2014   TSV Süderbrarup vs. HSG Schleswig  II

Unsere zweite Mannschaft der HSG Schleswig mit einem Achtungserfolg in Süderbrarup!

Unsere Zweite musste sich am Samstag auswärts beim TSV Süderbrarup beweisen, und löste diese Aufgabe hervorragend. Schon in der Anfangsphase agierten die Männer unter Trainer Jens Reuß mit gut herausgespielten Toren und einer kompakt stehenden Abwehr. Nicht zuletzt parierte Torwart Benjamin Koch zahlreiche Bälle, sodass sich unsere Mannschaft mit 7:2 absetzen konnte. Man konnte den Vorsprung bis zum Ende der ersten Halbzeit gut verwalten und ging mit einer 12:7 Halbzeitführung in die Pause. In der zweiten Halbzeit war das Spiel anfangs ausgeglichen, bis sich im zweiten Teil der zweiten Halbzeit einige technische Fehler einschlichen, die leider schnell dazu führten, dass sich der Gastgeber aus Süderbrarup Tor um Tor heran kämpfen konnte.

Dies führte eine Minute vor Schluss zum Ausgleich, dank eines sauber herausgespielten Tores konnte die Zweite das Spiel am Ende mit 27:26 für sich entscheiden und entführte zwei wichtige und verdiente Punkte aus Süderbrarup!