Schleswig06 Handball

                                                                              

Spielberichte der männliche Jugend C aus der    Saison  2016/2017

13.11.2016      Schleswig 06 zu Gast bei HSG EiderHarde.

Am Anfang fanden die Schleswiger  schwer ins Spiel, was Die Heimmannschaft gleich ausnutzte und mit einer kleinen Führung sich ins Spiel brachte. Nach einiger Zeit fand Schleswig dann aber doch noch ins Spiel zurück und zeige ganz klar das sie zurecht oben in der Tabelle stehen.

Konsequente Abwehr und der zwingende Weg zum Tor, sorgte dafür das die Schleswiger Jungs  am Ende der ersten Halbzeit mit einer Führung in die Pause gingen.

In der zweiten Halbzeit ging es so weiter. Schleswig 06 war am Drücker. Durch gute Einzel Aktionen aber auch durch gut herausgespielte Situationen ,der Mannschaft, vergrößerte sich der Abstand. EiderHarde wollte jedoch nicht kampflos aufgeben und spielte permanent einen sehr schön anzusehenden parallel Stoß, doch ohne Tor Erfolg da die Gäste in der Abwehr alles  gegeben haben.

Somit endet das Spiel

Mit 15:26 für  Schleswig 06

Quelle : Leon Richter


08.10.2016  Samstag  Abend, Derby Abend!

Die Männliche C Jugend von Schleswig 06 trat am Abend zum Lokal Derby gegen SIF an.

Die Schleswiger Jungs unter dem trainier Team Leon Richter und Danny Falkowski Beginn von Anfang an zu zeigen das sie Spaß haben Abwehr zu spielen, es war kein durchkommen für SIF möglich.

Im Angriff hatte die Mannschaft wenig Problem in 1vs1 Situation den Gegner stehen zu lassen und frei zum Torwurf zu kommen.

   

Dies zog sich durch die erste Halbzeit durch und man konnte beruhig mit einer 10 Tore Führung in die Halbzeit gehen. Als beide Mannschaften wieder auf der Kabine kamen lief es jedoch anfangs besser für SIF und sie verkürzten die Führung von 06 und waren bis auf 4 Treffer wieder dran. Sofort reagiert das Schleswiger Trainer Team und stellt ihre Mannschaft um. Die Umstellung der Mannschaft brachte die richtige Ruhe zurück ins Spiel und die Schleswiger fanden ihren Rhythmus wieder und schlagen somit SIF mit 20:29

Spielberichte der männliche Jugend C aus der    Saison  2014/2015

Samstag  den  15.11.2014   Schleswig06 vs. SG.HF.Schleswig

Die Jungs unserer männlichen C lieferten trotz der deutlichen Niederlage gegen H.F. Schleswig ihr insgesamt bestes Saisonspiel  ab. In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen und unsere Jungs machten in der Abwehr die Räume eng. Im Laufe der ersten Halbzeit setzten sich die H.F.ler ab und gingen mit einer Führung von 7:16 in die Halbzeitpause. Nach einer klaren Halbzeitansprache des Trainers setzten unsere Jungs den Plan, in der Abwehr weiter gegen zu halten und sich im Angriff mehr zu zutrauen, sehr gut um.

Wir wünschen unserer mJC weiter hin viel Erfolg, wird die Leistung von heute konstant gehalten, wird sicher bald der erste Sieg der Saison folgen, welcher für diese junge, noch unerfahrene Mannschaft wichtig wäre!

Sonntag  den  09.11.2014   SG Husum/Schobüll/Nordstrand vs. Schleswig06

Die C Jugend musste dieses Wochenende leider ein bisschen weiter wegfahren um ihr Punktspiel bestreiten zu können. Es ging nach Nordstrand wo man auf die nordfriesische Spielgemeinschaft traf. Der Anfang des Spiels wurde leider total verschlafen, das Resultat war, dass schnell ein Rückstand entstand, den man leider über die gesamte Spielzeit nicht aufholen konnte. Zwar wurde in der zweiten Halbzeit besser in der Abwehr agiert, aber es fehlte im Angriff die benötigte Durchschlagskraft. Die Nordfriesen kamen zu oft und zu schnell zu Tempogegenstößen. Positiv zu erwähnen ist es, dass die Köpfe nicht hängen gelassen wurden und das Spiel vernünftig durch gezogen worden ist. Die körperliche Überlegenheit der Gegner war an diesem Tag leider nicht auszuschalten.

Das Spiel ging verloren, nächste Woche heißt es im Derby gegen H.F. Schleswig wieder zu kämpfen!

Samstag  den  01.11.2014   Schleswig06 vs. SG Westerland/List

Am Samstag hatte unsere männliche Jugend C die Mannschaft der SG Westerland/List zu Besuch. Leider konnte das Team auf Grund zahlreicher Ausfälle, nur mit einem 6-Mann-Kader antreten. Die erste Halbzeit verlief überraschend positiv, wir stellten in der Abwehr die Mitte zu, um die Gegner ausschließlich von außen werfen zu lassen, im Angriff spielten wir ohne Rückraum-Mitte, stattdessen mit einem Kreisläufer, um den Gegner ein wenig aufzumischen in der Abwehr. Die Taktik ging einigermaßen auf, sodass wir zur Halbzeit "nur" mit 4:14 hinten lagen. In der zweiten Halbzeit verlies uns leider die Kondition sodass der Gegner davon ziehen konnte. Positiv herauszunehmen ist die "Achse" um Felix Reuß (spielt eigentlich noch D-Jugend, danke an dieser Stelle für´s aushelfen) und Lukas Raudies, welche es immer wieder schafften, über den Kreis zum Torerfolg zu kommen. Das Spiel ging am Ende etwas zu deutlich mit 14:33 verloren!

Fazit von Trainer Tim Baumann: "Die Jungs haben sich nicht aufgegeben und das Beste aus der schwierigen Situation gemacht, mehr war an diesem Tag leider nicht drin!"